HS_Logo_Dach_Blau Gib Acht auf Dich“
 
  Suchtprävention an der Dr.-Theo-Schöller-Hauptschule

unter diesem Motto standen eine Reihe von Veranstaltungen im Rahmen der Sucht- und Alko-holprävention 2010 der Jugendsozialarbeit an Schulen und der Dr.-Theo-Schöller-Hauptschule.

Den Einstieg gestaltete die gelungene Ausstellung  „NA TOLL“ an der Schule,
die plakativ und teilweise recht provokant das Thema „Alkoholmissbrauch“ aufgriff.
In einer für die Jugendlichen ansprechenden Weise und von „jugendlichen“ Guides betreut wird in der Woche vom 17.03 bis 23.03.2010  der Startschuss gegeben.

Die Projektwoche zur Suchtprävention fand von 22.03. bis 25.03.2010  in der 8. Jahrgangs-stufe statt.

Am 22. und 23. März  besuchten Betroffene der Selbsthilfegruppe „ Anonymen Alkoholiker“ die 8. Klassen und berichten sehr eindruckvoll von ihren persönlichen Erfahrungen, ihrem Leidensweg durch Alkoholmissbrauch, von eigener Abhängigkeit oder auch der Sucht von Familienmitgliedern.

In Kooperation mit dem Jugendhaus Wiese 69 fand am Mittwoch, den 24.03.2010 eine Abendveranstaltung  unter dem Motto „Jugendliche fragen -  Experten antworten“ statt.
Auch hier ging es wieder um das Thema Sucht und Alkohol, als Experten stehen zur Verfügung z.B. Mitarbeiter der Entgiftung vom Nordklinikum, Mitarbeiter/innen der Suchtprävention des Jugendamtes Nürnberg und Vertreter einer Selbsthilfeorganisation.

Vertieft wurde das Thema durch weitere Unterrichtseinheiten in den 8. Klassen, z.B. anhand der neuen DVD über das Musicals „ALKORAPICAL“, das von und mit Jugendlichen aus Nürnberger Jugendhäusern entstanden ist.

Alkohol, die Droge Nummer eins, ist überall im Alltag präsent und deshalb ist es  wichtig einen vernünftigen Umgang damit zu entwickeln. Nur so kann der gefährliche Missbrauch mit all den psychischen und körperlichen Folgeerscheinungen vermieden werden.

Genau deshalb auch das Motto „Gib Acht auf Dich“

Kontakt und weitere Informationen:

Jugendsozialarbeit an Schulen
Norbert Wenninger
Tel.: 0911 3001572
Mail to:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 


 

 

 
Startseite Archiv