Logo Starke Schule

Logo blaues Dach

 

Betriebserkundungen der 8. Jahrgangsstufe bei der Firma Staedtler

 


 

Die Klassen 8a, 8b, 8g und 8DFK besuchten in der Woche vom 19.01. bis zum 23.01.15 die Firma Staedtler in Boxdorf.
Im Eingangsbereich wurden wir erst einmal herzlich willkommen geheißen und darüber informiert, dass Staedtler nahezu ausschließlich in Deutschland produziert. Es gibt aber auf der ganzen Welt  Filialen und Agencies, die die Produkte verkaufen. Staedtler ist eine echte Nürnberger Firma, die vor über 150 Jahren gegründet wurde.
Empfangsraum bei Staedtler Verbreitung auf der Welt

Um einen Einblick von der Menge, die täglich produziert wird, zu bekommen, besuchten wir zunächst das Logistikzentrum.
Logistikzentrum

Es gibt ein Lager, wo alle Rohstoffe  aufbewahrt werden und zwei Lager, die die produzierten Waren beinhalten. Die Lager sind komplett computergesteuert. In einem Lager sind die Produkte in blauen Kisten, die direkt zum Mitarbeiter fahren, der sie dann abpackt.
Computer gesteuertes Lager Päckchen packen


Für größere Bestellungen, zum Beispiel nach Australien, werden Paletten gepackt.
Paletten werden gepackt

Bevor wir uns zur Produktion aufmachten, besuchten wir die Lehrwerkstatt. Staedtler bildet vor allem Industriemechaniker aus.
Übungswerkstück - eine Lokomotive

Aber auch Koch und Lagerfacharbeiter kann man hier lernen.

Mithilfe von einem Granulat, das aus den Rohstoffen hergestellt wird, pressen die Mitarbeiter ca 12 kg schwere Zylinder. Daraus werden die Minen von Buntstiften gefertigt.
Granulat für Minen (Buntstiftminen) gepresstes Granulat


In den restlichen Produktionshallen durften wir leider nicht fotografieren.
Wir gewannen noch einen Einblick in das Herstellen von Bleistiftminen und Faserstiften.
Die Firma Staedtler zeigte sich sehr großzügig und schenkte jeder Klasse verschiedene Stifte.

Kerstin Schuster, 23.01.2015

 
Startseite Schulleben Aus der Oberstufe 2015 Betriebserkundung Staedtler